Ao Nang

Ao Nang Die Stadt Ao-Nang bietet seinen Gästen von Stränden über Bars, Nacht-Clubs und den unzähligen Restaurants alles was man sich vorstellen kann sowohl für Singles, Pärchen oder Familien.
In Ao-Nang kann man sowohl „Feste“ feiern  als auch einen gemütlichen Abend in einer der schönen Bars verbringen.


Thailand sunset

Der weiße Sand des Ao Nang Strandes ist ca. 3km lang und beginnt ganz am östlichen ende mit dem Last Kaffee wo man auch Affen spielen sehen kann, allerdings sollte man da auch seine Sonnenbrille und Taschen festhalten, bis hin zum östlichen Ende wo die Restaurant Strasse beginnt. Massagen gibt es am östlichen Ende mit einem tollen Blick aufs Meer. 200,- THB/h.
Ao Nang selber ist ca. 4km lang gestreckt. Manchmal kann einem die Lautstärke der Longtailmotoren auf die Nerven gehen besonders in Railey Beach wer also einen Starnd Urlaub möchte ist nicht wirklich richtig hier aber es gibt keinen Ort in thailand der mehr Möglichkeiten hat um aktiv zu sein Tauchen & Schnorcheln mit uns, Klettern, Kajak durch Mangroven, Geh 1237 Stufen zum Gipfel des Wat Tam Suea (Tiger Tempel) genieße die wunderschönen Sonnenuntergänge, lass deinen Rücken von natürlichen heißen Quellen massieren oder besuche die kristall klare Quelle.


Noppharat Beach

Noppharat Thara ist immer noch ein teil des Nationalparks Phi Phi Islands und enthält 2 Strände geteilt vom Khlong Son Fluß. Der Starnd ist Noppahrat Thara genannt und ist ca. 2 km lang, die Strasse teilt en Stranfd von den Hotels Shops und Restaurants. Die schönere Strand ist allerdings immernoch Longbeach der auf der anderen Seite des Flusses liegt. ihr könnt Longbeach entweder mper Strasse oder mit dem Longtail oder aber einfach schwimmend erreichen. (THB 20). Bei Flut sind beide Strände sehr geeignet zum schwimmen. Mit der Ebbe kann es bei Voll und Neumond oft zu sehr niedrigen Wasserständen kommen und macht dadurch schwimmen erst möglich wenn man sich ca. 150-200m ins Wasser begibt! Die sandigen Strände sind mit Casuarina Bäumen versehen.


Ao namao

Ao Nam Mao ist im Aufbau und wird langsam an Ao Nang angeschlossen. Es ist immernoch ein sehr ruhiges Plätzchen.
Es ist noch kein Nachtleben vorhanden auch Restaurants und Bars muss man noch suchen. Bei Ebbe ist Ao Namao nicht wirklich gut zum schwimmen und bei Flut ist nicht wirklich Strand zu sehen. There is also a Pier wo Longtails nach Railey Ost, Koh Poda und Chicken Island ablegen.


Shell Fossil Beach

Die Strasse endet an der Fossil Shell Beach. Shell Fossil Beach ist auch Susan Hoi genannt. Vor ca. 20-40 Mio Jahre wurden diese Fossilien versteinert als dieses Gebiet noch zu einmem großen Sumpf gehörte.


Clarks Anemonefish

Auf dem Weg nach Shell Fossil beach kommt ihr am Krabi Aquarium vorbei. Einfach mal reingehen der Eintritt ist kostenlos und man lernt auch noch zusätzlich was über die Fische die man hier findet z.B. beim Tauchen!


Klong Haeng

Klong Haeng könnte als Stadtteil von Ao Nang und Nopparat Thara bezeichnet werden. Klong Haeng hat nicht allzuviel zu bieten außer einen Wochenmarkt. Die Resorts und Gasthäuser sind etwas billiger als in Ao Nang man muss sich aber eine Moped mieten um von dort mal nach Ao Nang zu fahren.


Klong Muang

Klong Muang hat stetig an Hotels Resorts und Bars gewonnen! Hier ist Massentourismus angesagt! Aber immernoch ein ruhiger und stiller Ort um seinen Urlaub dort zu verbringen.


Tubkaek beach

Tub Kaek Beach, ist der letzte Strand in Klong Muang (ca20km von Ao Nang). Feiner Sandstrand und viele teure Resorts findet man hier. Das Nachtleben hier ist sehr spärlich da es nur Resorts gibt.


Ao Thalen

Ao Tha Len (pronounced Ao Tha Lane) ist 25 km nördlich von Ao Nang. Ao Tha Len ist eine Flache Bucht wo die Kajak-Excursionen starten. Die Inseln Koh Hong und Koh Bile liegen direkt vor der Bucht und machen bei einem Sonnenuntergang ein unvergesslich schönes Bild! Die Boote nach Ko Yao Noi und Ko Yao Jai legen um 10:00, 12:00 und 15:00 Uhr ab.


Hat yao

Hat Yao, ist auch Schwarzer Strand genannt und ist ca. 20km südlich von Krabi. Der langgezogene Strand ist aus schwarzem feinen Sand. Allerdings ist der Strand nicht wirklich sauber und es sind dort nur 3 Resorts zu finden.


Sunset Railey

Railey, ist eine Halbinsel vor der Ao Nang Bucht. Sie ragt in den Süden in die Andamanensee hinein. Sie ist eines der spektakulärsten Reiseziele im Süden Thailands. Aus dem Landesinneren steigen hohe dschungelbegrünte Kalksteinformationen auf. Diese begrenzen die Halbinsel aus. Railey ist nicht über den Landweg zu erreichen nur mit Longtail Booten. Mit den landestypischen Longtail-Booten erreicht man die Strände. Tonsai was die Bucht für Kletterer und Backpacker ist, Railey wo man vom billigen Bungalow bis zum Top Hotel in der Phrangna Bucht alles haben kann sowohl als auch Railey East.

Note: Thank you very much Architect Jürgen Quattländer for the great Sortiment of pictures!!!
Note: Text Sandra Wohlfahrt Thank you very much!

%d Bloggern gefällt das: