Besten Top 10 Tauchcomputer 2020

Tauchcomputer und worauf Sie beim Kauf achten sollten! Armband, Multi-Gas, Luftintegriert, CCR oder Sporttauchcomputer.

Was ist ein Tauchcomputer?

Contents show

Einfach gesagt ist es eine wasserdichte Uhr mit mehr Funktionen entweder am Handgelenk oder in einer Konsole Ihres Hochdruckschlauchs angebracht. Ein Tauchcomputer zeigt Ihnen Ihre aktuelle Tiefe, die maximal erreichte Tiefe, die Zeit und die Nullzeit an. Die wichtigsten Informationen beim Tauchen. Viele Tauchcomputer können jedoch weitaus mehr anzeigen, z. B. Aufstiegsgeschwindigkeit, Wassertemperatur, Stickstoffsättigung und vieles mehr.

Garmin Descent MK1 Tauchcomputer

Der Kauf eines Tauchcomputers kann verwirrend sein, da so viele verschiedene Modelle auf dem Markt sind. Besonders als Tauchbeginner ist es schwierig, den richtigen zu wählen. Oft sind Begriffe enthalten, die für Sie noch nicht relevant sind oder in Zukunft nie sein werden. Falls sie sich in diesem Dschungel verloren fühlen dann lesen sie meinen Leitfaden!

Sicherheitshinweise!

GEFAHREN: Lesen Sie das vollständige Handbuch, das mit jedem Computer geliefert wird, und verstehen Sie den Tauchcomputer, da es sonst zu schweren Verletzungen führen kann.

⚠️ WARNUNG: Tauchcomputer sind für Sporttaucher gedacht, die einen international anerkannten Tauchkurs erfolgreich abgeschlossen haben.

Tauchtabellen

Vor dem Kauf eines Tauchcomputers ist es sinnvoll zu wissen, wie eine Tauchtabelle funktioniert, da dies das Verständnis der Funktionsweise eines Computers erleichtert.

Table-Computer
Table-Computer

Ein Tauchcomputer macht Ihren Tauchgang einfacher und komfortabler. Sie können Ihren Tauchgang mehr genießen, während Sie sich auf das Meeresleben konzentrieren, als auf Ihren Tiefenmesser und Ihre Zeit. Es ist jedoch immer noch WICHTIG, Ihren Tauchcomputer regelmäßig zu überprüfen, um die Grenze für ihre Nullzeit nicht zu überschreiten und insbesondere ihnen nicht die Luft ausgeht!

Stickstoff Sättigung (N2)

Der Stickstoffspiegel (N2) in Ihrem Körper steigt während des Tauchens an. Lange und tiefe Tauchgänge bauen (sättigen) mehr N2 auf und geben Ihnen weniger Zeit in der Tiefe, daher können Sie nicht zu lange in tieferen Tiefen tauchen und müssen somit Ihre Nullzeit häufiger überprüfen!!! Einige Computer zeigen Ihr N2-Niveau nach einem Tauchgang mit einigen Balken an, Entsättigungszeit sowie die Flugverbotszeit in Stunden.

Nullzeit kurz erklärt

Nullzeit ist die Zeit in der sie ohne Stops wieder an die Oberfläche auftauchen können. Sollte diese Nullzeit überschritten werden müssen beim Auftauchen Stops gemacht werden die nicht übersprungen werden dürfen!

Multigas Tauchcomputer

Ein Multigas Tauchcomputer hat Funktionen und Einstellungen für andere Mischgase wie Zum Beispiel Nitrox oder Trimix. Viele Tauchcomputer haben heutzutage die Nitrox Funktion mit-integriert.

Bildschirm / Licht

Mares Genius

Das Display sollte einfach und gut lesbar sein. Der Kontrast sollte hoch sein, wichtige Daten sollten in großen Zahlen angezeigt werden, wie zum Beispiel die maximale und aktuelle Tiefe, Zeit und Nullzeit grenze,

Die meisten Computer haben eine Taste für eine Hintergrundbeleuchtung im Falle eines Höhlen- oder Nachttauchgangs, da es mit dieser Methode leichter abzulesen ist, als wie wenn sie Ihre Taschenlampe darauf richten und es spiegelt oder sie sich selber blenden.

Logbuch und Schnittstelle

Das Logbuch ist eine Funktion auf Ihrem Computer das Ihren gesamten Tauchgang aufzeichnet. Ein sogenanntes Tauchprofil. Heutzutage können viele Tauchcomputer nach dem Tauchgang eine Grafik mit Ihrem Profil anzeigen. Sie können den Tauchcomputer mittels eines USB Kabels an Ihren Laptop anschließen und mit einem Programm auslesen.

Einige arbeiten sogar mit Bluetooth oder WiFi und Sie können Ihre Tauchdaten einfach auf ihr Mobil Telefon übertragen.

Jeder Tauchcomputer ist unterschiedlich

Jeder Computer hat seine eigenen Eigenschaften und weist geringfügige Unterschiede in den Einstellungen und der Lesbarkeit auf. Lesen Sie immer die Anweisungen, bevor Sie den Tauchcomputer verwenden, und stellen Sie sicher, dass Sie das Handbuch verstehen. Andernfalls fragen Sie einen Fachmann, was diese Nummern und Zeichen bedeuten.

Vom Benutzer austauschbare Batterie

Es ist großartig, eine vom Benutzer austauschbare Batterie zu haben die leer ist. Jedoch sollte man mit dem Wechsel der Batterie vorsichtig sein. Erstens weil der O-Ring nicht dicht sein kann und zweitens man kann dadurch die Garantie an der Uhr verlieren. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch.

Aber stellen Sie sich vor, wenn Sie Ihren dringend benötigten Tauchurlaub antreten wollen und Sie einen Tag vor Ihrem Flug auf Ihrem Dachboden Ihre Ausrüstung überprüfen und feststellen dass die Batterie Ihres Tauchcomputers leer ist. Was tun, wenn diese nicht vom Benutzer selbst ausgetauscht werden kann.

Das Einsenden dauert einige Tage bis der Tauchcomputer wieder zurückkommt. Was wenn Sie auf eine kleine Insel oder ein Reiseziel gehen an dem kein zuverlässiger Händler für Tauchcomputer verfügbar ist…

Knöpfe

Mares Computer Buttons

Wenn Sie bei Ihrem Tauchgang die Datenanzeige Unterwasser wechseln müssen, sollten Sie ausreichend große Bedienknöpfe haben, insbesondere wenn Sie Tauchhandschuhe tragen. Normalerweise müssen Sie beim normalen Freizeittauchen die Datenanzeige nicht Unterwasser wechseln, beim technischen Tauchen mit mehreren Gasen kann das jedoch vorkommen.

Einige der Computer verfügen über 4 Knöpfe, die meiner Meinung nach der einfachste Weg ist, sich in den Einstellungen zurechtzufinden und diese anzupassen. Aber natürlich gibt es eine dreimal höhere Wahrscheinlichkeit, das diese nicht dicht sind oder kaputt gehen können als bei einem Ein-Tasten-Computer, wobei dort die Menüführung mit nur einer Taste eher umständlich ist.

Software-Upgrade-Fähigkeit

Heutzutage können Tauchcomputer ihre Firmware aktualisieren. Oft ist es möglich, dies selbst zu tun. Wenn Sie diese Option nicht haben, wird der Händler dies meistens kostenlos tun, aber Sie müssen den Tauchcomputer dazu zum Händler einschicken.

Glas

Mineralglas: Diese sind bei den meisten Uhren der Mittelklasse üblich. Sie sind etwas teurer als Kunststoff- oder Acrylkristalle, aber deutlich kratzfester. Sie bestehen aus Glas.
Fast alle Mineralglas-Uhrengläser sind heutzutage „gehärtetes“ Mineralglas. Dies bedeutet nur, dass die Oberfläche des Glases „wärmegehärtet“ (auf eine hohe Temperatur erhitzt) ist, wodurch die Oberfläche des Glases eine erhöhte Kratzfestigkeit aufweist und die Wahrscheinlichkeit eines „Splitterns“ verringert wird. Wenn ein Mineralglas zerkratzt oder abgebrochen ist, kann es nicht rauspoliert oder „repariert“ werden. Er muss ersetzt werden.

Viel teurer sind die synthetischen Saphirkristalle oder „Glas“, es ist eigentlich überhaupt kein Glas. Es ist ein sehr hartes, transparentes Material aus kristallisierendem reinem Aluminiumoxid bei sehr hohen Temperaturen. Es misst 9 auf der Mohs-Skala, während nur der Diamant eine reine 10 ist. Der Saphir ist also sehr schwer zu zerkratzen oder zu splittern, aber nicht unmöglich.

Benutzerfreundlichkeit

Da es verschiedene Arten des Tauchens gibt, gibt es natürlich auch verschiedene Arten von Tauchcomputern.

  • Sporttauchcomputer
    • Sind die großen Computer, die Sie am Handgelenk tragen oder auch in einer Konsole sehen können. Sie sind aufgrund der großen Bildschirme gut lesbar.
Suunto Vyper Wrist Computer
  • Uhren Tauchcomputer
    • Sind so klein wie eine normale Armbanduhr und im Vergleich zum Sporttauchcomputer etwas schwerer zu lesen, da das Display kleiner ist. Sind aber leichter zu tragen und weniger zu vergessen ist als die Sporttauchcomputer da man diese tagsüber als normale Armbanduhr tragen kann.
Oceanic Geo 2.0 Air-Nitrox Computer Watch
  • Luftintegrierte Tauchcomputer
    • Sind Computer, die entweder über einen Sensor an Ihrem Hochdruckanschluss der ersten Stufe an Ihren Tank angeschlossen sind oder sich am Ende des Hochdruckschlauchs befinden und den Computer mit dem im Tank verbleibenden Luftdruck versorgen, der dann auf dem Computer digital angezeigt wird. Alle Arten von Tauchcomputern können luftintegriert werden. meistens bei den etwas billigeren Modellen ist diese Fähigkeit nicht vorhanden.
Mares Smart Air
  • Technischer Tauchcomputer
    • Sind Computer mit Mehrfachgasberechnung wie Nitrox, Trimix und Sauerstoff
SHEARWATER RESEARCH Teric Wrist Dive Computer
  • CCR Computer
    • Sind für Kreislauftauchgeräte
Suunto D5
  • Apnoe Computer
    • Arbeiten etwas anders und sind nicht als Tauchcomputer zum Tauchen geeignet. Die meisten Tauchcomputer enthalten heutzutage einen Freitauch oder Apnoe-modus.
Garmin Descent MK1

Kompass

Einige Computer verfügen über einen digitalen Kompass. Nicht sehr einfach abzulesen, besonders auf einem kleinen Armbanduhren-Tauchcomputer.

Auftauchgeschwindigkeit

Die Auftauchgeschwindigkeit ist für Taucher sehr wichtig, da sie 10-18m/Minute nicht überschreiten darf, abhängig von den Organisationsstandards. Der Computer zeigt die Aufstiegsgeschwindigkeit in m / min an und warnt Sie akustisch bei einigen Computern auch mit Vibration oder verschiedenfarbigen LEDs, wenn Sie zu schnell aufsteigen. Meistens wird der akustische Warnton gestartet, wenn Ihre Aufstiegsgeschwindigkeit schneller als 12 m/min ist. NIEMALS sollten Sie Ihre maximale Aufstiegsgeschwindigkeit überschreiten, dies kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen wie Dekompressionskrankheit führen!

Modus

Einige Computer bieten mehr als einen Modus, z. B. kann ein Tauchcomputer mehrere Modis beinhalten

  • Depth Gauge
  • Dive Computer
  • Nitrox Computer
  • Freedive Computer
  • and/or more

Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Modus für Ihren Tauchgang eingestellt haben.
⚠️ Das Einstellen des falschen Modus kann Ihnen gesundheitlichen Schaden zufügen!

Dekompressions Tauchgänge

Die meisten von Ihnen dürfen keine Dekompressionstauchgänge machen. Es ist jedoch wichtig zu wissen was zu tun ist, wenn Sie versehentlich Ihr Nullzeit überschritten haben und einen Dekompressionstauchgang auf ihrem Computer angezeigt bekommen!
⚠️ Sie müssen wissen was die Zahlen auf Ihrem Computer bedeuten, und sie müssen diesen bei ihrem Tauchgang folge leisten. Falls sie dies nicht tun kann es zu ernsthaften Verletzungen kommen, z.B. wenn Sie Entsättigungsstopps (Dekostops) nicht befolgen.

Pflege und Reinigung

Nach einem Salzwasser Süßwasser oder aber auch Schwimmbad Tauchgang sollte man Tauchcomputer immer mit Frischwasser spülen und diesen dann trockenen lassen. Auch sollte man während des Spülens die Knöpfe betätigen sodass das restliche Salzwasser oder der Restschmutz ausgespült wird.


Zeit, meine besten Top 10 Tauchcomputer 2020 zu enthüllen


Nummer #10

SUUNTO D5

Suunto D5
Suunto D5i

Was wir mögen:

  • Flaches Design
  • Bequem über jede Dicke des Neoprenanzugs zu tragen
  • Benutzerfreundliches Bedienfeld
  • Einfach zu sehende Anzeige
  • Laute akustische Alarme
  • Vibrationsalarm
  • Helle Hintergrundbeleuchtung bedeutet, dass das Display bei schlechten Lichtverhältnissen gut lesbar ist
  • Drahtlose mobile Verbindung
  • Firmware aktualisierbar

Was wir nicht mögen:

  • Lebensdauer der Batterie
  • Kompass ist schwer zu lesen
  • Preis zu hoch

Nummer #9

Oceanic Geo 4.0 Air/Nitrox Computer Watch

Oceanic Geo 4.0
Oceanic Geo 4.0

Der Geo 4.0 richtet sich an Tauchanfänger, es ist ein sehr einfacher und erschwinglicher Computer, bietet aber alles, was ein Tauchanfänger braucht und mehr.

Was wir mögen:

  • Flaches Design
  • Preis
  • Benutzerfreundliches Bedienfeld
  • Einfach zu sehende Anzeige
  • Helle Hintergrundbeleuchtung bedeutet, dass das Display bei schlechten Lichtverhältnissen gut lesbar ist
  • Bluetooth 4.0 stellt eine Verbindung zu Ihrem Smartphone her

Was wir nicht mögen:

  • Kleines Logbuch für nur 24 Tauchgänge
  • Keine Möglichkeit zur Luftintegration

Nummer #8

Suunto Vyper

Suunto Vyper Wrist Computer
Suunto Vyper Wrist Computer

Der Vyper ist ein Sporttauchcomputer mit einem größeren Display. Wenn Sie kein Fan der Uhren Computer mit ihren kleinen Displays sind und lieber etwas Größeres bevorzugen, ist dies die bessere Wahl.

Was wir mögen:

  • Lebensdauer der Batterie
  • Benutzerfreundliches Bedienfeld
  • Einfach zu sehende Anzeige
  • Vom Benutzer austauschbare Batterie

Was wir nicht mögen:

  • Klobig
  • Keine Luftintegration möglich

Nummer #7

Cressi Newton

Cressi Newton
Cressi Newton

Was wir mögen:

  • Vom Benutzer austauschbare Standardbatterie und Datenaufbewahrung
  • Ultraflaches Profil
  • Benutzerfreundliches 4 Knopf Design
  • Guter Deco Algorythm
  • Leicht

Was wir nicht mögen:

  • Display von Nummern
  • Preis

Nummer #6

Deepblu Cosmiq+

Deepblu Cosmiq
Deepblu Cosmiq

Dies ist ein großartiger Computer und leicht einstellbar. Auf Knopfdruck können Sie diesen mit der Deepblu-App synchronisieren und so mühelos Einstellungen ändern oder Ihr Tauchprotokoll nach dem Auftauchen überprüfen.

Was wir mögen:

  • Integrierter Akku einfach zu laden
  • 2,2 Zoll, pixelloses, helles, farbiges und kontrastreiches Display
  • OTA-Firmware-Updates (Over-the-Air)
  • Zubehör
  • Kommt in vielen verschiedenen Farben
  • Kommt mit 2 verschiedenfarbigen Armbändern
  • 6 anpassbare Tiefenalarme

Was wir nicht mögen:

  • Zu groß, um als Alltagsuhr verwendet zu werden.
  • Keine Luftintegration möglich.
  • Der Algorithmus ist eher auf der konservativen Seite

Nummer #5

Mares Matrix 2.0

Mares Matrix
Mares Matrix

Was wir mögen:

  • Wiederaufladbarer Akku
  • Lebensdauer der Batterie
  • 4 Tasten Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Gute Anzeige aller nötigen Informationen
  • Klare Anzeige
  • Geben Sie Ihre Notfallinformationen in Ihren Computer ein
  • Sehr Guter Preis
  • Digitaler Kompass mit voller Neigung, Lagerspeicher und Stoppuhr
  • Aktualisierbare Firmware
  • Möglichkeit, das Tauchprofil während des Tauchgangs anzuzeigen

Was wir nicht mögen:

  • Keine Luftintegration möglich

Nummer #4

Mares Genius Luftintegrierter Tauchcomputer

Mares Genius
Mares Genius

Was wir mögen:

  • Vollfarbdisplay
  • Digitaler Kompass mit voller Neigung
  • Tankdaten Integration für bis zu fünf Sender.
  • Logbuchkapazität
  • Nitrox- und Trimix-fähig, bis zu 5 Gase
  • Vom Benutzer austauschbare Batterie
  • Farb-LED-Warnungen am Sender

Was wir nicht mögen:

  • Klobig

Nummer #3

Mares Smart Air Luftintegriert

Mares Smart Air
Mares Smart Air

Was wir mögen:

  • Sender mit farbiger LED grün und rot für Tankdruck für Ihren Kumpel leicht zu erkennen
  • Schlauchlose Tankdatenintegration für bis zu drei Sender
  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Scharfes Display
  • Benutzerwechselbatterie
  • Sehr zuverlässig

Was wir nicht mögen:

  • Interface optional
  • Keine Trimix Funktion

Nummer #2

SHEARWATER RESEARCH Teric

SHEARWATER RESEARCH Teric Wrist Dive Computer
SHEARWATER RESEARCH Teric

Dieser Computer ist an Fortgeschrittene Taucher gerichtet die sich auch für Mehrgas gemische wie Trimix und Kreislaufgerät interessieren oder diesen weg einschlagen wollen!

Was wir mögen:

  • Hochauflösendes Farbdisplay
  • Saphirglas
  • Tank Datenintegration für bis zu 2 Sender.
  • Bluetooth Smart-Technologie
  • Nitrox- und Trimix-fähig, bis zu 5 Gase
  • Rebreather-Fähigkeit
  • Kabelloses Laden keine kundenspezifischen kabel erforderlich
  • Vibrationsalarm

Was wir nicht mögen:

  • Ein bisschen klobig für eine Armbanduhr, aber immer noch in Ordnung, um sie als Alltagsuhr zu tragen

Number #1

Garmin Descent Mk1

Garmin Descent MK1
Garmin Descent MK1

Was wir mögen:

  • Farbbildschirm
  • Über Wasser GPS-Karte
  • Konnektivität – Bluetooth Smart, ANT +, Wi-Fi
  • Apps zum Radfahren, Klettern und Tauchen
  • Multigas
  • Rebreather-Fähigkeit
  • Freitauchmodus

Was wir nicht mögen:

  • Quick fit straps

Zusätzliche Tauchcomputerausrüstung

Um Ihren Tauchcomputer doppelt zu sichern, benötigen Sie möglicherweise ein Handgelenksband.

Verstellbares Handgelenkband

Wrist Lanyard
Wrist Lanyard
  • Maximales Schwimmergewicht: 200 g.
  • Weiches Neopren mit Schaumstoff-Füllung, lässt sich einfach an fast allem befestigen, leicht.
  • Die leuchtend gelbe Farbe macht es leicht, es im Wasser zu finden.
  • Die bequeme Handgelenkschlaufe lässt sich leicht über Ihr Handgelenk stülpen und gibt Ihnen Freiheit beim Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen.
  • Haben Sie immer ein sicheres Gefühl. Ob beim Wandern entlang der Klippen oder beim Skifahren – sichern Sie Ihre Geräte an Ihrem Handgelenk.

Dies war mein Ausrüstungs-guide und die Liste der Top 10 Tauchcomputer für 2020! Ich hoffe es hat Ihnen gefallen und wenn ja teilen sie den Beitrag doch oder hinterlassen uns einen Kommentar.

Wenn sie keinen meiner nächsten Ausrüstungs-guides verpassen möchten, melden Sie sich hier für den Newsletter an.



Möchtest Du dich uns als Freiwilliger anschließen und dich für die Erhaltung des maritimen Lebensraums stark machen?
Schau dir hier an was dich erwartet!

Eine andere Möglichkeit uns zu helfen ist mit ihrer Spende oder kaufen sie eines unserer Artikel. Alle Einnahmen der verkauften Artikel gehen in unsere Meeresschutz Projekte.

Interessieren Sie sich für Tauchen? Besuchen Sie uns in der Tauchschule Poseidon und machen Sie einen Tauchkurs oder kommen sie auf einen Tauchgang als zertifizierter Taucher mit uns.

Kommentar verfassen

WhatsApp us
%d Bloggern gefällt das: